Karl Tröger

Über Karl Tröger

Karl M. Tröger verantwortet als Business Development Manager die strategische Ausrichtung des Produktportfolios der PSI Automotive & Industry GmbH. Auf Basis seiner nationalen und internationalen Stationen in der Fertigungs- und High-Tech-Industrie, stellt er jetzt das Bindeglied zwischen Kunden, Markt, Wissenschaft und dem Software-Engineering und Marketing dar. Nach seinem Studium der Elektronik und Nachrichtentechnik an der Humboldt-Universität zu Berlin sammelte er seine Erfahrungen als Entwicklungsingenieur für Automatisierungsanlagen, als Senior Product Engineer bei einem kanadisch-israelischen Telekommunikations-Konzern, als IT-Projektleiter bei ERP-Anwendern sowie seit 1998 in verschiedenen Positionen im Zusammenhang mit der Vermarktung und Entwicklung der ERP- und MES-Lösungen bei der PSI Automotive & Industry. Einen besonderen Schwerpunkt stellt heute die Integration Industrie 4.0 tauglicher und anwenderorientierter Konzepte in das Softwareangebot dar. Die Ergebnisse richtungsweisender Forschungsprojekte und die entstehenden Anforderungen an die „Fabrik der Zukunft“ fließen so auch frühzeitig in die Produkte der PSI Automotive & Industry ein.

Digitale Plattformen und ERP – Teil 7: Ohne standardisierte Schnittstellen keine Vernetzung

Schon heute existiert eine Vielzahl von (branchenorientierten) Marktplätzen und Plattformen. Diese vermitteln im Wesentlichen Waren zwischen Endkunden und Herstellern bzw. Lieferanten. Das betrifft sowohl B2B- als auch B2C-Angebote. Weiterlesen