ERP im Kontext der Künstlichen Intelligenz

Neuste technologische Entwicklungen machen auch vor klassischen betriebswirtschaftlichen Anwendungen wie ERP nicht halt. Dabei ist durch die bisherigen Artikel klar geworden, dass Digitalisierung nicht nur die Welt rund um das ERP-System sondern auch das ERP-System selbst verändert. Aktuelle Diskussionen drehen sich sehr stark um die Schlagwörter Data Analytics, Künstliche Intelligenz (KI) und Blockchain, wobei das Potenzial und die Relevanz insbesondere von Analytics und KI als besonders hoch für ERP eingeschätzt werden. Doch was wird genau damit gemeint? Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 9: Geschäftsmodell für ERP-Anbieter wandelt sich

Gartner prognostiziert, dass sich das Geschäftsmodell für Softwareanbieter bis zum Jahr 2020 deutlich ändern wird: Mehr als 80 Prozent der Anbieter werden dann das Modell »Lizenz plus Wartung« zugunsten von Subskriptionsmodellen abgeschafft haben – unabhängig davon, ob die Software On Premise oder aus der Cloud betrieben wird. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 8: Plattformstrategie wird entscheidend sein

Die Plattformstrategie eines ERP-Anbieters ist stark abhängig von den Fähigkeiten, Ressourcen und finanziellen Möglichkeiten, selbst als Plattformanbieter agieren zu können. Alternativ können ERP-Unternehmen die eigenen Lösungen in unterschiedlichen Konstellationen auf fremden Plattformen anbieten. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 7: Ohne standardisierte Schnittstellen keine Vernetzung

Schon heute existiert eine Vielzahl von (branchenorientierten) Marktplätzen und Plattformen. Diese vermitteln im Wesentlichen Waren zwischen Endkunden und Herstellern bzw. Lieferanten. Das betrifft sowohl B2B- als auch B2C-Angebote. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 6: ERP-Anbieter im Wandel der Digitalen Plattformen

Bis vor wenigen Jahren steuerten Unternehmen ihre Prozesse in der Regel durch ein zentrales monolithisches ERP-System. Dabei schwankten die Vorlieben der Anwender zwischen einer Systemkopplung (Best-of-Breed) und einem vollintegrierten Gesamtsystem. Doch das Bild wandelt sich: Standardschnittstellen und offene Technologien erlauben es heute, Software und Systeme über digitale Plattformen lückenlos miteinander zu vernetzen. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 5: Beteiligungsmöglichkeiten von ERP-Anbietern und -Anwendern

Im Kontext der Plattformökonomie gibt es für einen ERP-Anbieter grundsätzlich zwei Beteiligungsmöglichkeiten: a) Der ERP-Anbieter ist Kunde einer Plattform, um sein eigenes Lösungsangebot zu optimieren. Hier bieten sich folgende Möglichkeiten: b) Das ERP-Unternehmen agiert selbst auf Plattformanbieter-Seite. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 2: Wie funktioniert die Plattform-Ökonomie?

Plattformen unterliegen zum einen starken Netzwerk-Effekten. Je mehr Teilnehmer dort aufsetzen, desto größer ist der Nutzen für jeden Einzelnen. Der Betreiber selbst erzielt Skaleneffekte, da er die Kernkomponenten der digitalen Plattform mehrfach verwendet. Eine erstmals am Markt etablierte Plattform besitzt oft eine Monopolstellung. Doch: Je erfolgreicher sie ist, desto stärker lockt sie auch Nachahmer an. Weiterlesen

Digitale Plattformen und ERP – Teil 1: Aufstieg der digitalen Plattformen

Die Digitale Transformation führt dazu, dass industrielle Produktion und digitale Produkte und Dienstleistungen mehr und mehr zusammenwachsen. Um Angebot und Nachfrage verschiedener Akteure mit Hilfe digitaler Technologien zu verbinden und ihre Interaktionen zu vereinfachen, sind Intermediäre als Vermittler notwendig. Digitale Plattformen sind solche zentralen Schnittstellen. Weiterlesen